Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
9. Winter World Transplant Games 2014

Tag 3: Medaillenregen geht weiter

14. Januar 2014, 22:55pm

Veröffentlicht von Hubert Kehrer

Tag 3: Medaillenregen geht weiter

Auch am 2. Wettkampftag der Weltspiele gab es für unser Team jede Menge Grund zum Feiern. Den Anfang machten heute morgen Martin Krimbacher und Renata Hönisch. Unser Obmann Martin Krimbacher überquerte als Erster mit Tagesbestzeit die Ziellinie des Schneeschuhlaufs über 2km und wurde mit Gold belohnt. Unser Erfolgsduo Renata Hönisch und Willi Krebs gewann Silber.

Am Nachmittag stand mit dem Stundenlauf der zweite Langlaufbewerb der Weltspiel auf dem Programm. In ihrem Paradebewerb wurde Renata Hönisch ihrer Favoritenrolle gerecht und holte sich mit Gold die zweite Medaille an diesem Tag. Martin Krimbacher belegte Rang 5. "Eine bessere Platzierung wäre durchaus möglich gewesen. Leider ging ich am Ende des Rennens blau. Der Schneeschuhlauf am Vormittag hat seine Spuren hinterlassen."

Beim Slalom war die Modefarbe Rot - Weiß - Rot. Unser Alpin-Team bewies auch zwischen den Toren ihr großes Können und kamen alle mit Top-Platzierungen ins Ziel. Lediglich der Tiroler Klaus Buggelsheim und der Oberösterreicher Christian Lechner schieden aus.
Unser Team hat auch noch Gold im Slalom - Teambewerb gewonnen.

Die Ergebnisse des Slaloms

Ergebnisse der Damen

AK 50 - 59 Jahre
Erika Langbauer (T) / Bronze

Ergebnisse der Herren

AK 18 - 29 Jahre
Andreas Wieser (S) / Gold

AK 30 - 39 Jahre
Thomas Römiger (S) / Gold

AK 50 - 59 Jahre
Egon Neuner (T) / Gold
Walter Rettenegger (ST) / Silber

Slalom / Teambewerb

Team Austria / Gold

Team Austria auf der Erfolgsspur
Team Austria auf der Erfolgsspur
Team Austria auf der Erfolgsspur
Team Austria auf der Erfolgsspur
Team Austria auf der Erfolgsspur
Team Austria auf der Erfolgsspur

Team Austria auf der Erfolgsspur

Kommentiere diesen Post

M&M 01/15/2014 18:36

Gratulation, EGON ist der Schnellste! Tolle Leistung!